Siemens Chor
Siemens Mitarbeiter Chor München e.V.
Werner LinkeDer Siemens-Chor wurde am 13. Januar 1953 vom sangesfreudigen Siemens-Kollegen Werner Linke, der von Berlin nach München zum Standort Hofmannstraße versetzt worden war, gegründet.


Die ersten Chorleiter waren:
Musikdirektor H. A. Mattausch,
Kapellmeister Karl Hackl und Herr Kroher.

Bereits im Juni 1953 fand unter Mitwirkung des Siemens-Orchesters das erste Chorkonzert statt.


Helmut BanzhafIm Jahre 1958 konnte Helmut Banzhaf, Dozent am Richard-Strauss-Konservatorium und bekannt durch den Bayerischen Rundfunk als Chorleiter gewonnen werden.
36 Jahre lang, bis zu seinem Tode im August 1994, übte er dieses Amt aus. Er prägte den Siemens-Chor.

Seine Liebe galt neben bayerischen und deutschen Volksliedern, Liedern aus der ganzen Welt als Beitrag zur Völkerverständigung. Er schuf viele eigene Chorsätze, bearbeitete Evergreens und Spirituals und erarbeitete ein anspruchsvolles Repertoire, von dem der Chor noch heute zehrt. Daneben legte er auch großen Wert auf gute Stimmbildung.




Dr. Hanna BerninghausenIm Jahre 1988 trat Werner Linke als Vorsitzender zurück. Seine Aufgabe übernahm Dr. Hanna Berninghausen († März 2002).

Über acht Jahre sorgte sie für ein attraktives Chorgeschehen, wobei auch die gesellschaftlichen Belange wie Stammtisch, Chorausflug usw. gepflegt wurden.






Michael PfeifferVon Mai 1995 bis Juli 2005 war Michael Pfeiffer der musikalische Leiter des Chores.

Er ist diplomierter Kirchenmusiker.

Er pflegte auch das Erbe von Herrn Banzhaf, der ihm vom Studium her bekannt war. Zusätzlich wurden auch neue Chorsätze aus Musicals und Unterhaltungsmusik, die zum Teil von uns selbst arrangiert wurden, ins Repertoire genommen.





Heidrun Müller-WitzaniSeit August 2005 ist Heidrun Müller-Witzani unsere Übungsleiterin, die uns für Konzertauftritte zur Verfügung steht.

Sie ist diplomierte Konzertsängerin (Mezzosopran), Gesangs- und Klavierpädagogin.

Besonderen Wert legt sie auf Stimm- und Gehörbildung und gute Atemtechnik.






Max Gürth1996 wurde Max Gürth zum ersten Vorsitzenden gewählt.

Seinem Engagement und mitreißenden Enthusiasmus wie auch seinen organisatorischen und musikalischen Fähigkeiten hat der Chor viel zu verdanken. Unter anderem veranlasste er den Beitritt zum Münchner Sängerbund, an dessen Veranstaltungen und Seminaren sich der Chor regelmäßig beteiligt hat.

Ab Januar 2002 war Herr Gürth auch der erste Vorsitzende vom "Münchner Sängerbund" und war von 2005 bis zur Auflösung der "Siemens Freizeitgemeinschaften e.V." 2012 auch Vorstand der zugehörigen Kulturgruppen. Ab 2010 war Herr Gürth Vizepräsident des "ChorVerband Bayern e.V.", bis dieser 2016 aufgelöst wurde. Augenblicklich ist er Ansprechpartner der Chöre im Bezirksverband "Münchner Sängerbund", da hier keine Vorstandschaft mehr vorhanden ist.


Der Siemens-Chor veranstaltet seit Beginn seines Bestehens regelmäßig Sommer- und Winterkonzerte.

Er trat zusammen mit anderen Siemens Freizeitgruppen wie dem Fotoclub, der Theatergruppe und dem Magier-Club auf. Natürlich war er auch bei der großen 75-Jahrfeier des Siemens-Standortes Hofmannstraße im Jahre 2002 dabei.
Darüber hinaus beteiligte sich der Chor an zahlreichen Veranstaltungen auch außerhalb der Firma Siemens, u.a.

  • an den Münchner Sängertagen in der Hochschule für Musik,
  • an der 1200-Jahrfeier München-Perlach,
  • bei der Gewerbeausstellung in Oberschleißheim,
  • in Regensburg beim 25-jährigen Bestehen des Landesverbandes Singen und Musizieren in Bayern
  • auf der LGA 2004 in Burghausen auf der BUGA 2005 in Riem,
  • jährlich bei den Europatagen der Musik auf dem Odeonsplatz,
  • jährlich bei den in unterschiedlichen Orten stattfindenden Tagen der Laienmusik.

Auch das gesellige Beisammensein kommt beim Siemens-Chor nicht zu kurz. Nach der wöchentlichen Chorprobe findet regelmäßig unser Stammtisch statt.

Die Darstellung kann mit Funktionen des Browsers (z.B. bei FIREFOX unter Ansicht->Zoom bzw. Ctr+ bzw. Ctr-) geändert werden.